Quellenbeschreibung


ID 1398 BerichtRVB
Signatur A-WnMus.Hs.33185 WAB 032
Archiv Österreichische Nationalbibliothek, Musiksammlung
Vorlage-Titel
Autor Bruckner, Anton Fassung
Datierung 28.07.1930 Entstehungsort Fragment/Skizze
Textsorte 1 Abschrift Textsorte 2 Partitur
Kopist *) Kroupa; Auer, Max (aut. Eintr.) Bearbeiter
Format quer Umfang 1 Bl. Abmessung (cm) 16,0x25,0
Stimmen 4st. gem. Chor
Stimmen 2
Papier / Wasserz. 6z Schreibgerät schwarze Tinte, Blei (Max Auer), Rotstift (Max Auer)
Widmungsträger
Widmungstext
Provenienz
Erwerbung
Literatur
NGA XXI (1984)
Freitext Auf fol. 1r Titel „Tantum ergo“ und o. re. „A. Bruckner“.
Auf fol. 1v u. re. „Kroupa 28. 7. 30“.
Auf fol. 1r von Max Auer m. Blei. vor dem Titel „2.“ und nach dem Titel „D-Dur.“. Auf fol. 1r o. li. m. Rotstift. „Nr. 2“.
Dynamikanweisungen sind m. Rotstift und Blei. eingetragen.
Auf fol. 1v Stempel der ÖNB.
DIGITALISAT

A-WnMus.Hs.33185

Katalog (extern) http://data.onb.ac.at/rec/AL00484378
Zitierlink

 

Werkinformation

Kategorie Geistliche Vokalmusik-Andere Vokalwerke ohne Instrumentalbegleitung WAB032
Titel Tantum ergo
Gattung Hymnus Tonart D-Dur
Kompositions-Datum 1843
Uraufführung Datum
Uraufführung Ort St. Florian ?
Widmungstraeger
Widmungstext
Besetzung 4st. gem. Chor a cap.
Text-Inzipit Pange lingua gloriosi corporis mysterium / Tantum ergo sacramentum veneremur cernui
Text-Quelle Thomas von Aquin
Erstdruck Universal Edition, Wien 1914
Gesamtausgabe NGA XXI, S. 32ff.
Sonstiges Komponiert für St. Florian.