Quellenbeschreibung


ID 1375 BerichtRVB
Signatur D-Ab-WAB058 WAB 058
Archiv Verlagsarchiv Anton Böhm & Sohn Augsburg
Vorlage-Titel Lied für Gesang und Clavierbegleitung. Ein Versuch aus Amaranths Waldesliedern. Gedicht von Redwitz
Autor Bruckner, Anton Fassung
Datierung 1856 Entstehungsort Fragment/Skizze
Textsorte 1 Autograph Textsorte 2 Partitur
Kopist *) Bearbeiter
Format quer Umfang 6 Bll. Abmessung (cm) 24,9x31,6
Stimmen Singst., Kl.
Stimmen 2
Papier / Wasserz. 3 Bgg., 12z, ohne Wasserzeichen Schreibgerät braune Tinte
Widmungsträger
Widmungstext
Provenienz
Erwerbung
Literatur
NGA XXIII/1 (1997)
Freitext Rs. von WAB 58.
Fol. 1 dient als Titelbl.; auf fol. 1r der Vt. und darunter „Anton Brucknermp. 1856.“.
P. auf fol. 2r-5r.
Auf fol. 2r über der P. „Aus Amaranths Waldesliedern v. Redwitz“.
Fingersätze und Sk. für Alternativstellen.
Fol. 5v-6v sind leer.
DIGITALISAT

D-Ab-WAB058

Zitierlink

 

Werkinformation

Kategorie Weltliche Vokalmusik-Solistisch besetzte Vokalmusik WAB058
Titel Amaranths Waldeslieder
Gattung Lied Tonart G-Dur
Kompositions-Datum 1856
Uraufführung Datum
Uraufführung Ort St. Florian ?
Widmungstraeger Friedrich Theophil Mayer
Widmungstext
Besetzung Singst., Kl.
Text-Inzipit Wie bist du Frühling gut und treu, daß nie du kommst mit leerer Hand
Text-Quelle Oscar von Redwitz
Erstdruck Die Musik 1, Heft 17, 1902, Druck nach dem Autograph im Verlagsarchiv Anton Böhm & Sohn Augsburg (2003)
Gesamtausgabe NGA XXIII/1, S. 3ff.
Sonstiges In der Bearbeitung von Franz Sales Reiter am 11.04.1886 in Linz (Redoutensaal) aufgeführt.